THE SUNSHINE STATE

Eine Halbinsel, grösser als ganz England, die vom Bundesstaat Georgia bis fast nach Kuba hinunterreicht, fasziniert durch seine landschaftlichen und kulturellen Kontraste.

Der "Sunshine State"- mit seinem regen Leben unter Palmen zwischen dem Atlantik und dem Golf von Mexico ist der südöstlichste Staat der USA -  im Sommer heiss und im Winter angenehm warm. Florida ist eines der beliebtesten Ferienziele unserer Zeit.

Süsswasserseen, Pelikane und farbenprächtige Muscheln Landschaftlich ist Florida fast so eben wie das Meer. Der höchste Punkt dieser subtropischen Ebene liegt nur 105 Meter über dem Meeresspiegel. Weisse weite Badestrände, Sumpfgebiete in den Everglades, Natur- und Blumenpärke, eine Vielzahl von 30`000 Süsswasserseen im Landesinnern, Pelikane auf den vorgelagerten Inseln und farbenprächtige Muscheln sind nur wenige Beispiele der natürlichen Vielfalt. Abwechslungsreicher kann das Angebot nicht sein...

Alte Forts aus Kolonialzeiten; St. Augustine, die älteste Stadt der USA;

Key West, wo Ernest Hemingway jahrelang lebte, sind ebenso lohnende Ausflugsziele wie das hypermoderne Walt Disney World mit dem EPCOT Center, Magic Kingdom, Hollywood Studios und dem Animal Kingdom,

20 km südwestlich von Orlando. Weitere Highlights in Orlando sind Sea World, Universal Studios und Busch Gardens. Im Kennedy Space Center können Sie sich über das Weltraumprogramm der NASA informieren, und in den Everglades präsentiert die unverfälschte Natur ihre Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen – abwechslungsreicher kann das Angebot nicht sein!

Mit äusserst angenehmen Temperaturen und einem klaren Meer wird Sie Florida in seinen Bann ziehen, noch bevor Sie Ihre Koffer ausgepackt haben.

SANIBEL ISLAND, CAPTIVA ISLAND, FORT MYERS BEACH, EVERGLADES CITY, NAPLES, MARCO ISLAND, BONITA SPRINGS, CAPE CORAL, PINE ISLAND, FORT MYERS, PORT CHARLOTTE, PUNTA GORDA, ESTERO, NORTH FORT MYERS, CLEWISTON, ALVA

Sanibel Island und Captiva Island sind wunderschöne Inseln die in ihrer natürlichen Form erhalten blieben. Ueber 40 Prozent der Inseln stehen unter Naturschutz. Es gibt mehr als 400 verschiedene Muschelarten auf den Inseln. Sanibel und Captiva erreicht man bequem mit dem Auto. Ueber eine gebührenpflichtige Brücke von Fort Myers her führt der Weg auf die Inseln.

 

Fort Myers Beach bietet einen sehr langen Sandstrand. Am Abend gibt es in der Regel einen je nach Jahreszeit unterschiedlichen Sonnenuntergang zu bewundern. Verschiedenen Restaurants und Bars laden vor oder nach dem Sonnenuntergang zu einem feinen Essen oder Drink ein. Diverse kleine Souvenirgeschäfte freuen sich ebenfalls auf einen Besuch. 

 

Fort Myers liegt am Caloosahatchee River der in den Golf von Mexico fliesst. Fort Myers hat ein besonders ganzjährig mildes Klima und ist sehr beliebt bei Wintertouristen. Die heissen Monate sind von Mai bis September wo die Temperaturen bis 35 Grad steigen können. Während dieser Zeit muss man auch immer mit kurzen Regenschauern rechnen. Diese sind aber meistens rasch wieder vorbei und danach scheint wieder die Sonne. Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist das Edison und Ford Winter Estates Museum wo früher Henry Ford und Thomas Edison den Winter verbrachten. Zahlreiche Shopping Malls und Outlets sind schnell mit dem Auto zu erreichen. Besonders zu empfehlen ist der neu renovierte River District Downtown von Fort Myers. Ein Spaziergang führt neben vielen kleinen Spezialgeschäften und schönen Restaurants vorbei. Es gibt auch einen Yachthafen und eine schöne Wasserpromenade.